+49 172 622 6396 (Mo-Fr 08:00-15:00 Uhr) support@plakos.de

Eignungstest Polizei Jura: Aufgaben und Anforderungen im Detail

Polizist werden steht bei vielen jungen Menschen in der Schweiz weit oben auf der Wunschliste der künftigen Karriereplanung. In der Tat ist der Beruf des Polizisten nicht nur enorm spannend, sondern bringt auch eine ganze Menge Abwechslung in den beruflichen Alltag. Gleichzeitig musst du aber als Polizist auch einiges können und das schon im Auswahlverfahren für deine spätere Ausbildung unter Beweis stellen. Wir haben uns daher im Folgenden einmal näher mit dem Eignungstest Polizei Jura beschäftigt und zeigen dir genau, wie du diesen Einstellungstest meistern kannst.

 

Karriere bei der Polizei: Voraussetzungen beachten

Bevor du deine Karriere bei der Polizei weiter vorantreiben kannst, musst du dich im Vorfeld deiner Bewerbung erst einmal mit den unterschiedlichen Voraussetzungen für eine Ausbildung bei der Kantonenpolizei beschäftigten. Diese sind nämlich keinesfalls in jedem Kanton identisch, sondern variieren von Kanton zu Kanton. Während du also beispielsweise in einem Kanton eine abgeschlossene Berufslehre vorweisen können musst, wird auf diesen Punkt in einem anderen Kanton vielleicht vollständig verzichtet. Darüber hinaus gibt es auch Unterschiede beim Mindest- oder Maximalalter. Immer identisch ist wiederum, dass du die Schweizer Staatsbürgerschaft benötigst und auch einen tadellosen Leumund vorweisen können musst.

Tipp: Um richtig durchstarten zu können, solltest du dich auf den Einstellungstest der Polizei mit unserem Online-Kurs vorbereiten!

 

Eignungstest Polizei Jura: Diese Aufgaben gilt es zu bewältigen

Mit einer überzeugenden Bewerbung Polizei Schweiz hast du den ersten wichtigen Schritt in Richtung Karriere bei der Polizei bereits gemacht. Sind deine Unterlagen ansprechend, wirst du von der Polizei Jura zum Einstellungstest eingeladen. Hierbei solltest du wissen, dass dieser nicht nur aus einer Aufgabe besteht, sondern aus unterschiedlichen Prüfungen. Was das genau heißt, siehst du hier:

  • Theoretischer Einstellungstest
  • Sporttest
  • Ärztliche Untersuchung
  • Einzelgespräch

Meistern musst du also zum Beispiel den theoretischen Einstellungstest Polizei, in welchem dir Fragen zum Allgemeinwissen, deinen Grammatikkenntnissen oder deinen Fähigkeiten im Umgang mit Zahlen gestellt werden. Zusätzlich solltest du dich auch in einer sportlichen Leistungsüberprüfung beweisen können. Hier wirst du hinsichtlich deiner Kondition, Kraft und deiner Willensstärke unter die Lupe genommen. Den Abschluss des Auswahlverfahrens der Polizei Schweiz bilden dann eine ärztliche Untersuchung und ein Einzelgespräch mit der Auswahlkommission. Läuft alles glatt, kannst du deine Ausbildung an der Polizeischule beginnen.

 

Fazit: Nur mit Training zu schaffen

Die Polizei möchte sicherstellen, dass wirklich nur die besten Bewerber ein Teil des Teams werden. Aus diesem Grund wird der Eignungstest Polizei Jura durchgeführt, in welchem deine Eignung für diesen Beruf genauer unter die Lupe genommen wird. Bestehst du, steht deiner Karriere bei der Polizei in Jura eigentlich nicht mehr viel im Wege. Bestehen ist hier allerdings nicht ganz einfach, denn du musst unterschiedliche Prüfungen meistern und dich dementsprechend vielseitig vorbereiten.


Wenn du noch heute mit der Vorbereitung starten möchtest, solltest du am besten unseren Plakos Online-Testtrainer nutzen!


 

Bildquellen

  • Eignungstest Polizei Jura: Pixabay