Eignungstest Polizei Zug: Anforderungen und Auswahlverfahren

Polizei Eignungstest Aargau Appenzell Ausserrhoden Appenzell Innerrhoden Basel-Landschaft Basel-Stadt Bern Freiburg Genf Glarus Graubünden Jura Luzern Neuenberg Nidwalden Obwalden Schaffhausen Schwyz Solothurn St. Gallen Tessin Thurgau Uri Waadt Wallis Zug Zürich

Als Polizist/-in musst du im Dienst jederzeit wachsam und aufmerksam sein. Gleichzeitig bist du auch eine vertrauensvolle Ansprechperson, wenn Bürgerinnen und Bürger Fragen haben. Schon allein aus diesen Gründen liegt es Nahe, dass nicht jeder Mensch für eine Karriere bei der Kantonspolizei Zug in Frage kommt. Um aber trotzdem die passenden Bewerberinnen und Bewerber herausfiltern zu können, führt die Zuger Polizei einen Eignungstest durch. Hierbei handelt es sich um eine Polizeiliche Anforderungsprüfung, die du vor deiner Bewerbung absolvieren musst. Was das im Einzelnen für dich bedeutet und welche Anforderungen du für das Auswahlverfahren erfüllen musst, zeigen wir dir im Folgenden.

Bist du schon fit für den Eignungstest der Schweizer Polizei? Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Der computergestützte Eignungstest setzt sich aus den Testkategorien Deutsch, Sprachverständnis, Mathematik, Konzentration, Logik, räumliches Denken und technisches Verständnis zusammen. Die Aufgaben werden immer per Zufallsprinzip aus dem Aufgabenpool ausgespielt. Der beispielhafte Computertest soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich im Eignungstest der Schweizer Polizei erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 45 Fragen
Prozentsatz zum Bestehen: 50 %
Zeitlimit: 25 Minuten

Testdurchführung: Arbeite dich zügig und konzentriert durch den Test. Solltest du mit einer Frage Probleme haben, kehre am Ende des Tests dorthin zurück. Teile dir die Zeit pro Frage ein - im Schnitt zwischen 20 und 30 Sekunden.

1 / 45

Kategorie: Technisches Verständnis

Der Pfeil am ersten Rad gibt die Antriebsrichtung vor. Finde heraus, ob sich das letzte Rad in die grüne oder in die rote Richtung dreht.

Question Image

2 / 45

Kategorie: Deutsch

Getrennt- oder Zusammenschreibung?

3 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Welche Figur muss erst gespiegelt werden, damit sie mit den anderen Figuren deckungsgleich ist?

 

Question Image

4 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Welche Figur muss erst gespiegelt werden, damit sie mit den anderen Figuren deckungsgleich ist?

 

Question Image

5 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Welcher Würfel ergänzt die Reihe sinnvoll?

 

Question Image

6 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Welche Würfelfläche liegt nachdem Falten gegenüber dem farbigen Quadrat?

 

Question Image

7 / 45

Kategorie: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

8 / 45

Kategorie: Deutsch

Getrennt- oder Zusammenschreibung?

9 / 45

Kategorie: Konzentration

Zähle alle Zahlen von links nach rechts, die sich zwischen zwei ungeraden Zahlen befinden.

Question Image

10 / 45

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

11 / 45

Kategorie: Technisches Verständnis

Welche Aussage trifft auf das Zahnradsystem zu?

Question Image

12 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Aus wie vielen Seitenflächen setzt sich der 3D Körper zusammen?

 

Question Image

13 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Würfel drehen und kippen: Zu welchem Würfel lässt sich der Ausgangswürfel rotieren?

 

Question Image

14 / 45

Kategorie: Deutsch

Groß- oder Kleinschreibung?

15 / 45

Kategorie: Logisches Denken

Welche Zahl setzt die Zahlenreihe sinnvoll fort?

15 - 12 - 19 - 16 - 20 - 17 - ?

16 / 45

Kategorie: Mathematik & Rechnen

Wie viel fast der Körper?

Question Image

17 / 45

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

18 / 45

Kategorie: Deutsch

Getrennt- oder Zusammenschreibung?

19 / 45

Kategorie: Konzentration

In welchem Bild hat sich ein Fehler eingeschlichen?

Question Image

20 / 45

Kategorie: Konzentration

Welche beiden Bilder sind identischen?

Question Image

21 / 45

Kategorie: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

22 / 45

Kategorie: Sprachverständnis

Welches Wort hat keine direkte Gemeinsamkeit mit den anderen Wörtern?

23 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Welche Figur kann aus den Einzelteilen zusammengesetzt werden?

Question Image

24 / 45

Kategorie: Sprachverständnis

Satzergänzung: Liquidität bezeichnet auch die Verfügbarkeit über ausreichend ... zu Verfügen.

25 / 45

Kategorie: Mathematik & Rechnen

Der tägliche Arbeitsweg von Frau Schmidt ist 34 km lang. Ihre Geschwindigkeit beträgt im Durchschnitt 65 km/h. Wie viel Minuten benötigt Frau Schmidt zu ihrer Arbeit?

26 / 45

Kategorie: Mathematik & Rechnen

Wie viel Kilogramm sind 345 Milligramm?

27 / 45

Kategorie: Deutsch

Getrennt- oder Zusammenschreibung?

28 / 45

Kategorie: Mathematik & Rechnen

Auto A verbraucht auf 550 km 49 Liter Benzin. Auto B verbraucht 62 Liter auf 780 km. Um wie viel Prozent liegt der Spritverbrauch der beiden Autos auseinander?

29 / 45

Kategorie: Konzentration

Wie viele Wörter bapa sind im Text geschrieben?

Question Image

30 / 45

Kategorie: Technisches Verständnis

In einem mit Wasser befülltem Gefäß schwimmt ein Holzbrett. Auf dem Holzbrett wurde ein Glas mit Wasser gestellt. Wie verändert sich der Wasserspiegel, wenn man das Wasser aus dem Glas in das Gefäß schüttet und das leere Glas wieder auf das Holzbrett stellt?

Question Image

31 / 45

Kategorie: Konzentration

Welche zwei Teile müssen kombiniert werden, um diese Figur zu erhalten?

Question Image

32 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Aus wie vielen Seitenflächen setzt sich der 3D Körper zusammen?

 

Question Image

33 / 45

Kategorie: Deutsch

Groß- oder Kleinschreibung?

34 / 45

Kategorie: Sprachverständnis

Welche zwei Wörter haben einen gemeinsamen Oberbegriff?

35 / 45

Kategorie: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

36 / 45

Kategorie: Deutsch

Wähle die korrekte Schreibweise?

37 / 45

Kategorie: Technisches Verständnis

7 Glühlampen sind an einer Spannungsquelle angeschlossen. Diese wird so eingestellt, dass mindestens eine Lampe heller leuchtet als alle anderen. Wie verhält sich die Helligkeit von Lampe A zu Lampe B?

Question Image

38 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Welcher Würfel lässt sich aus der Faltvorlage konstruieren?

 

Question Image

39 / 45

Kategorie: Sprachverständnis

Welches Wort ergänzt die Gleichung sinnvoll?

Tee : Alkohol = Medizin : ?

40 / 45

Kategorie: Mathematik & Rechnen

Berechne die Wurzel. 196 = ?

41 / 45

Kategorie: Technisches Verständnis

Welchen Wert zeigt der Spannungsmesser V3 an?

Question Image

42 / 45

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

43 / 45

Kategorie: Räumliches Denken

Welche Würfelfläche liegt nachdem Falten gegenüber dem farbigen Quadrat?

 

Question Image

44 / 45

Kategorie: Logisches Denken

Welche Vorlage ergänzt sinnvoll das Muster? 

Question Image

45 / 45

Kategorie: Sprachverständnis

Welches Wort hat keine direkte Gemeinsamkeit mit den anderen Wörtern?

Dein Testergebnis wird ausgewertet. 📊

Deine Punktzahl ist

Zum Testtrainer

Anforderungen Zuger Polizei

Um sich für die Polizei im Kanton Zug bewerben zu können, musst du bereits im Vorfeld einige Anforderungen erfüllen. Denn bei der Polizei erwarten dich verantwortungsvolle Tätigkeiten und ein Job mit vielen Perspektiven, für den nicht jeder geschaffen ist. Folgende Voraussetzungen der Zuger Polizei sind für die Aufnahme erforderlich: 

  • Schweizer Bürgerrecht
  • Einwandfreier Leumund (bei Fragen Kontaktaufnahme)
  • Natürliche und ausgeglichene Persönlichkeit, vorzugsweise im Alter von 20 bis 45 Jahren
  • Führerausweis Kat. B
  • Erfolgreich abgeschlossene Berufslehre (eidgenössisches Attest oder Fähigkeitsausweis), Matura oder gleichwertige Ausbildung
  • Sicheres Auftreten und gute Umgangsformen
  • Schweizerdeutsch verstehen und sprechen
  • Gewandtheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • Gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit technischen Hilfsmitteln
  • Gutes körperliches Leistungsvermögen
  • Hohe psychische Belastbarkeit und Flexibilität
  • Minimalgrösse 1.60 Meter
  • Bereitschaft zur Leistung von Schicht- oder Pikettdienst sowie Spontaneinsätzen
  • Wohnsitz im Kanton Zug oder vorgegebenen Rayon

Auswahlverfahren der Zuger Polizei

Bevor du deine Bewerbung bei der Zuger Polizei einreichen kannst, musst du zuerst die Polizeiliche Anforderungsprüfung (PAP) an der IPH absolvieren. Hier ist es nämlich so, dass sich sechs Polizeikorps, darunter auch der Kanton Zug, zusammengeschlossen haben und ein einheitliches Prüfverfahren mit den Bewerbern durchführen. In diesem gemeinsamen Testverfahren werden folgende Inhalte und Themen überprüft:

Schriftlicher Prüfungsabschnitt:

  • Intellektuelle Leistungsfähigkeit und Persönlichkeitsmerkmale
  • Sprachkompetenz Deutsch
  • Staatskunde
  • Tastaturschreiben

Sporttest:

  • 12-Minuten Lauf
  • Hindernisbahn
  • Tauchen/Schwimmen)

Die Anforderungen zur persönlichen Vorbereitung im Bereich Sport findest du hier unter Prüfungsweisung.

Nach Abschluss der Polizeilichen Anforderungsprüfung erhältst du eine Teilnahmebescheinigung ohne Resultate. Diese musst du deiner Bewerbung beilegen. Ohne Teilnahmebescheinigung der Polizeilichen Anforderungsprüfung (PAP) kann deine Bewerbung bei der Zuger Polizei nicht berücksichtigt werden. Die PAP kann beliebig oft wiederholt werden, mit Ausnahme des psychologischen Eignungstests PET, welcher maximal zweimal absolviert werden darf. Es gelten jeweils immer deine aktuellsten Prüfungsresultate. 

Prüfungsinhalte des Eignungstests

Wie bereits erwähnt, musst du vor deiner Bewerbung für eine Ausbildung der Polizei Zug die Polizeiliche Anforderungsprüfung absolvieren. Hier wirst du in den Themenbereichen Deutsch, psychologischer Eignungstest, Sport, Schwimmen, Tastaturschreiben und psychische Belastbarkeit getestet. Für die Anmeldung zur Polizeilichen Anforderungsprüfung musst du dich online über das Portal https://zukunftpolizei.ch/ registrieren. 

Für die Vorbereitung auf den PAP Sporttest Hindernisbahn kannst du dir das Video anschauen. Für den schriftlichen Eignungstest kannst du dich am besten mit dem Testtrainer vorbereiten. 

Wenn du die Polizeiliche Anforderungsprüfung erfolgreich absolviert hast kannst du deine Bewerbungsunterlagen einreichen. Sofern diese gesichtet und überprüft worden sind und du die formellen Voraussetzungen erfüllst, erhältst du eine Einladung zum eigentlichen Auswahlverfahren der Zuger Polizei. Hier erwartet dich u. a. ein persönliches Gespräch, in dem du dich vorstellen und deine Motivation für den Polizeiberuf darlegen kannst. Solltest du im Vorstellunggespräch überzeugen, folgt ein Assessment, ein dem deine psychologische Eignung geprüft wird. Ist auch hier alles positiv ausgefallen, wirst du noch für eine medizinische Eignungsabklärung eingeladen.

Karriere bei der Zuger Polizei starten

Wer in der Schweiz Polizist/-in werden möchte, der muss mehrere Hürden hinter sich bringen – auch im Kanton Zug. Neben der sportlichen Überprüfung wartet auch der theoretische Eignungstest auf dich, der dich in verschiedenen Bereichen genauer hinterfragt. Auf diesen Test solltest du dich auf jeden Fall gut vorbereiten, andernfalls wirst du gegenüber deinen Mitstreiter vermutlich keine Chance haben. Fällst du durch, kannst du den Test noch einmal wieder holen – allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt. Und in dieser Zeit hättest du eigentlich schon deine Karriere bei der Zuger Polizei starten können. Also lege am besten alles daran, gleich beim ersten Mal zu bestehen.

Weiterführende Informationen zur Zuger Polizei, wie z. B. über die Bewerbungs- und Einstellungsfristen, findest du auf der offiziellen Webseite.
Hier verlinkt: https://zukunft-zugerpolizei.ch/

[Total: 1 Durchschnitt: 5]

shutterstock.com/Michael Derrer Fuchs