+49 172 622 6396 (Mo-Fr 08:00-15:00 Uhr) support@plakos.de

Eignungstest Polizei Luzern: So testet die Luzerner Polizei Bewerber

In der ganzen Schweiz gelten für die Bewerber für eine Polizei Karriere strenge Anforderungen. Die Polizei in Luzern ist da natürlich keine Ausnahme und so müssen die Bewerber auch hier erst einmal beweisen, was in ihnen steckt. Und das sogar noch, bevor die eigentliche Bewerbung bei der Polizei eingereicht werden kann. Damit du bestens auf die Aufgaben vorbereitest bist, haben wir uns den Eignungstest Polizei Luzern im Folgenden einmal etwas genauer angesehen.

 

Einstellungstest Polizei Schweiz: Aufnahmekriterien der Polizei Luzern

Für eine Karriere bei der Polizei musst du in gewisser Hinsicht „gemacht“ sein. Das bedeutet im Detail, dass du verschiedene Anforderungen erfüllen musst. Diese sind ein K.O-Kriterium und könnten also im schlimmsten Fall dafür sorgen, dass du gar nicht erst zum richtigen Auswahlverfahren zugelassen wirst. Im Folgenden siehst du, welche Anforderungen an dich für eine Ausbildung Polizei Luzern gestellt werden:

  • Abgeschlossene Berufslehre oder Matura
  • Einwandfreier Leumund
  • Schweizer Staatsbürgerschaft
  • Mindestens 20 Jahre alt, maximal 34 Jahre alt
  • Mindestgröße von 1,62 m
  • IT-Kenntnisse und 10-Finger-System
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
Achtung: Einige dieser Anforderungen werden im Einstellungstest der Luzerner Polizei auch unter die Lupe genommen. Aus diesem Grund solltest du dich gut auf den Test vorbereiten. Und das klappt am besten mit unserem Online-Kurs.

 

Eignungstest Polizei Luzern: Ablauf und Inhalte im Detail

Luzern und einige andere Kantone verfolgen rund um den Eignungstest Polizei Schweiz einen ganz eigenen Ansatz. Das bedeutet, dass hier nicht unbedingt ein „typischer“ Ablauf durchlaufen wird. Stattdessen ist es so, dass du schon vor dem Einreichen deiner Bewerbung die sogenannte polizeiliche Anforderungsprüfung meistern musst. In diesem Einstellungstest Polizei warten unter anderem sportliche Aufgaben auf dich, gleichzeitig wirst du aber auch in einem Wissenstest oder Deusch-Test genauer geprüft. Bist du bei dieser sogenannten PAP erfolgreich, bekommst du ein Zertifikat, mit welchem du dich dann bei der Polizei Luzern für eine Ausbildung bewirbst.

Werden deine Bewerbungsunterlagen akzeptiert, wirst du von der Polizei noch einmal zu einem Assessment-Center eingeladen. Hier wartet ein erweiterter Grammatik-Test auf dich, gleichzeitig musst du auch ein Einzelgespräch durchlaufen, bei Rollenspielen mitmachen und an einem Gruppenvortrag mitwirken. Im Anschluss daran werden dann noch einmal eine ärztliche Untersuchung und ein Abschlussgespräch durchgeführt. Das Ganze siehst du hier noch einmal in einer Übersicht:

  • Polizeiliche Anforderungsprüfung (PAP)
  • Bewerbung
  • Abklärung des Leumundes
  • Assessment-Center mit Interviews und Gruppenübungen
  • Ärztliche Untersuchung
  • Schlussgespräch

 

Fazit: Eignungstest als große Hürde vor der Ausbildung

Es ist ganz gleich, ob du in Luzern, St. Gallen oder Tessin zur Polizei möchtest. Du musst dich immer darauf einstellen, dass du einen Eignungstest durchlaufen musst. Hierbei handelt es sich um einen Test, der aus mehreren unterschiedlichen Übungen besteht. Und die haben es durchaus in sich. Aus diesem Grund raten wir dir, dich intensiv mit den Themen zu beschäftigen und dann eine gute Leistung am Prüfungstag abzuliefern!


Nutze jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer und bereite dich optimal auf den Einstellungstest der Polizei vor.


 

Bildquellen

  • Eignungstest Polizei Luzern: Pixabay